Montag, Juni 22, 2015

Sommerpause


Endlich Ferien ...

Ich melde mich wieder Ende August
mit neuen Bildern und Gedichten.

Einen schönen Sommer wunscht

Gerhard

Sonntag, Juni 21, 2015

Sonntag II

© Craig Kosak
 
Sonntagsstille -

das wundersame Gefühl
die Zeit sinnlos
und nutzlos
verstreichen zu lassen

Den Wolken nachsehen
faul und glücklich sein 


Samstag, Juni 20, 2015

Bis bald

© Gerhard Richter

Ein Sommerabend, geisterhaft
in seiner hellen Bläue mit Schwalben
wie Geschosse am Himmel

Ich denke an die Jahre, an
unsere Jahre und stelle mir vor
du sitzt jetzt neben mir

Nachdenklich hebe ich mein Glas,
spüre deine Nähe und sage leise
bis bald ...

Donnerstag, Juni 18, 2015

Viel zu spät

© Audrey Marienkoff

Der Traum kam zurück
zu mir als ob er wüsste 
wie ich mich nach dir sehne

Als ob er wüsste dass ich
kein Leben habe ohne dich
Als ob er mich retten wollte

Doch es war zu spät für Träume -
viel zu spät


Dienstag, Juni 16, 2015

Stilvoll

© Roberto Chichorrro

Manchmal glaube ich
einen eigenen Stil
gefunden zu haben

Bei näherem Hinsehen ist es
dann meistens doch wieder
Charles Bukowski

Der alte Kerl gefällt mir - aber
ganz so ekliges Zeug will ich
nun auch wieder nicht schreiben


Sonntag, Juni 14, 2015

Friedenstaube I

© comandantina.com

Panzer zermalmen
Hoffnungen,
Raketen schüren
Hass,
Blut fließt
wo die Taube mit
dem Olivenzweig
nisten könnte

Gewehrsalven
in der Ferne -
das ist unsere Zeit


Freitag, Juni 12, 2015

Zögernd

© Andreas Wachter

Unbeirrt und uferlos die
Suche nach Träumen

Seltsame Wege die mir
gegeben sind und
am Morgen immer wieder
dieses zögernde Erwachen in
eine befremdende Wirklichkeit


Mittwoch, Juni 10, 2015

Unsterblich

© Case Baugh

Meine Leben lag schon immer
in deinen Händen

Jahre zogen über die Berge
Wolken kamen und gingen
in endloser Folge

Das Gras unter meinen Füßen
war nie grüner
die Welt nie schöner

Ich lebe -
so lange du mich liebst


Montag, Juni 08, 2015

Toter Planet

© Victor Bregeda

Wie weit muss es kommen bevor die 
Menschheit einsieht, dass sie am Rand 
einer Katastrophe steht, so wie damals die 
Dinosaurier bevor der Komet die Erde traf

Wann werden die Menschen erkennen,
dass der von ihnen verursachte Klimawandel
ebenso tödlich ist wie der Einschlag
eines Kometen

Die Zukunft der Erde – ein toter Planet
wie der Mars. Bis dahin Klimagipfel und
sinnlose Politik wo es doch jetzt schon fast 
zu spät ist die Entwicklung zu wenden


Samstag, Juni 06, 2015

Wohin

© www-bahnbilder.de

Es ist stets der gleiche
Bahnsteig von dem ich träume
und auf Züge warte

Wohin sie gehen habe ich
nie erfahren und keiner
hat jemals angehalten


Donnerstag, Juni 04, 2015

Was blieb II

© Casey Baugh

Du schriebst ein Lied vom Glück,
vom verborgenen Inselland
doch das Leben wollte es anders

Du schriebst ein Lied der Freude,
von blauen Frühlingsaugen
doch die füllten sich mit Tränen

Du bist weitergezogen
nur deine Lieder hast du 
mir gelassen


Dienstag, Juni 02, 2015

Der Fanatiker

© Dr.Oetker

Ich bin was man einen
"Vanillesoßenfanatiker"
nennen könnte - und
weiß auch genau warum

In meiner Jugend im Krieg
als es wenig zu essen gab
und auch sonst nicht viel Gutes,
hatte ich Freunde, denen ein
Faltboot und ein Zelt gehörte

Ungeheure und seltene Schätze
damals - sie hatten auch Mädchen,
was mich keineswegs wunderte
bei dem Reichtum

Ein Wochenende nahmen sie
mich mit zum Zelten auf eine 
Insel mitten im Main, der mir
groß erschien und unheimlich

Was wir die zwei Tage aßen,
habe ich keine Ahnung mehr
es gab ja nicht viel, aber einen
Abend kochten sie Vanillesoße

Das Zelt, das Boot, der Fluss,
die Mädchen, das Quaken der Frösche,
das Lagerfeuer, die mächtigen Glocken
von Kloster Banz und dazu Vanillesoße

Das prägte mich für ein ganzes Leben :-)


Sonntag, Mai 31, 2015

Juninächte

© Josef Kote

Helle Juninächte hoch im Norden,
weiße Birkenstämme und eine
Sonne die nicht untergehen will

Mein Wanderweg am See,
stets endet er bei einer Bank
wo du schon lange nicht mehr
auf mich wartest


Freitag, Mai 29, 2015

Am Ende

© Alla Goniosdsky

Woher dieser
unstillbare Wunsch
aufbrechen zu wollen
in eine andere Welt
in ein anderes Leben

Warum dieser
Traum von einer
anderen Wirklichkeit
von einer anderen Liebe

Weil es das Einzige ist 
was uns bleibt am Ende -
ungelebte Träume und
verblichene Hoffnungen


Mittwoch, Mai 27, 2015

Friede auf Erden II

© Lucia Coghetto

Ein Morgen wie geschaffen
für Vogelgesang und
Frühstück auf dem Balkon

Friede auf Erden bis
die Zeitung kommt

Krieg in Syrien
Hungersnot in Afrika
Tode in Afghanistan

Wie soll man da in Ruhe
seine Brötchen essen können


Montag, Mai 25, 2015

Niemals mehr

© Yuri Dasrashkewitch

An einem jener Abende
die endlos sind und leer
stelle ich mir vor
es klopft an meine Tür
du stehst draußen barfuß
zerschlissene Jeans
Rollkragenpullover und
mit diesem geheimnisvollen
Lächeln das mir schon immer
den Atem nahm

Hallo sagst du, kann ich
bleiben heute Nacht doch
dann erinnere ich mich
dass du schon längst
nicht mehr barfuß gehst
in zerschlissenen Jeans
und dass du niemals mehr
an meine Tür klopfen wirst


Samstag, Mai 23, 2015

Unruhe

© Gabriel Moreno

Es gibt Abende an denen Vögel 
keine Ruhe finden in den Bäumen
und die Luft gesättigt ist von 
Unruhe wie vor einem Sturm

Es gibt Abende die nach Abschied 
schmecken, auf dem Tisch 
ungeöffnete Briefe


Donnerstag, Mai 21, 2015

Schön wär's

© Bruderkuss

Ohne Aussicht, ohne Einsicht
mit dem Kopf im Sand
wie der Vogel Strauß
kommt mir die Welt
ganz passabel vor

Niemand der durstet
niemand der hungert
keine Not, kein Krieg
keine Flüchtlinge

Und im Himmel haben
Mohammed und Jesus
ihre Kalaschnikows
beiseite gelegt und geben
sich den Bruderkuss


Dienstag, Mai 19, 2015

Schlimmer noch

© kirchenseite.de

Wenn das Internet versagt
bin ich abgeschnitten von
der Welt, schlimmer noch
als Robinson Crusoe

Auf Flaschenpost ist
wenig Verlass


Sonntag, Mai 17, 2015

Siciliana in Es-dur
















Sonntagmorgen im Mai
draußen ist es kalt und regnet
im Plattenspieler eine CD
mit Gitarrenmusik des Barock

Die alten Meister wussten
um das Geheimnis des Lebens.
Johan Helmich Roman,
Siciliana in Es-Dur

Wie ein Versprechen

Samstag, Mai 16, 2015

Das Wohnmobil

© Benson Seto

Ein Wohnmobil
mit der Aufschrift
"Wir vergeuden das Erbe
unserer Kinder"
fuhr an mir vorüber

Und ich dachte:
glückliche Kinder die so
glückliche Eltern haben 


Donnerstag, Mai 14, 2015

Thema Musik

© www.zeit.de

Ein guter Freund fragte:
kannst du nicht wieder einmal
ein Gedicht zum Thema
Musik schreiben?

Ich setzte mich an den Plattenspieler
legte die Walzer von Chopin auf
und vergaß die Welt

Ein besonders gutes Gedicht
kam dabei nicht daraus, wohl aber
erfuhr ich über eine Stunde
ungetrübten Glücks


Dienstag, Mai 12, 2015

Ein Tag verklingt

© Ali Golkar

Langsam verklingt
der Tag

Schlägt zärtliche
Akkorde an
um die Nacht
zu verführen


Sonntag, Mai 10, 2015

Angeblich

© Angela Morgan

Angeblich existieren
unendlich viele
parallele Welten

Auf einer bist du ewig jung

Angeblich ist die Liebe
dort ganz anders
als bei uns

So irgendwie unendlich ...


Freitag, Mai 08, 2015

Afghanistan



Menschen sterben in
Afghanistan und Syrien
Schuldige wie Unschuldige

Die islamistischen
Selbstmordbomber
glauben sich ins Paradies
sprengen zu können

Wie enttäuscht sie
sein werden in der
Hölle zu landen