Freitag, Mai 29, 2015

Am Ende

© Alla Goniosdsky

Woher dieser
unstillbare Wunsch
aufbrechen zu wollen
in eine andere Welt
in ein anderes Leben

Warum dieser
Traum von einer
anderen Wirklichkeit
von einer anderen Liebe

Weil es das Einzige ist 
was uns bleibt am Ende -
ungelebte Träume und
verblichene Hoffnungen


Mittwoch, Mai 27, 2015

Friede auf Erden II

© Lucia Coghetto

Ein Morgen wie geschaffen
für Vogelgesang und
Frühstück auf dem Balkon

Friede auf Erden bis
die Zeitung kommt

Krieg in Syrien
Hungersnot in Afrika
Tode in Afghanistan

Wie soll man da in Ruhe
seine Brötchen essen können


Montag, Mai 25, 2015

Niemals mehr

© Yuri Dasrashkewitch

An einem jener Abende
die endlos sind und leer
stelle ich mir vor
es klopft an meine Tür
du stehst draußen barfuß
zerschlissene Jeans
Rollkragenpullover und
mit diesem geheimnisvollen
Lächeln das mir schon immer
den Atem nahm

Hallo sagst du, kann ich
bleiben heute Nacht doch
dann erinnere ich mich
dass du schon längst
nicht mehr barfuß gehst
in zerschlissenen Jeans
und dass du niemals mehr
an meine Tür klopfen wirst


Samstag, Mai 23, 2015

Unruhe

© Gabriel Moreno

Es gibt Abende an denen Vögel 
keine Ruhe finden in den Bäumen
und die Luft gesättigt ist von 
Unruhe wie vor einem Sturm

Es gibt Abende die nach Abschied 
schmecken, auf dem Tisch 
ungeöffnete Briefe


Donnerstag, Mai 21, 2015

Schön wär's

© Bruderkuss

Ohne Aussicht, ohne Einsicht
mit dem Kopf im Sand
wie der Vogel Strauß
kommt mir die Welt
ganz passabel vor

Niemand der durstet
niemand der hungert
keine Not, kein Krieg
keine Flüchtlinge

Und im Himmel haben
Mohammed und Jesus
ihre Kalaschnikows
beiseite gelegt und geben
sich den Bruderkuss


Dienstag, Mai 19, 2015

Schlimmer noch

© kirchenseite.de

Wenn das Internet versagt
bin ich abgeschnitten von
der Welt, schlimmer noch
als Robinson Crusoe

Auf Flaschenpost ist
wenig Verlass


Sonntag, Mai 17, 2015

Siciliana in Es-dur
















Sonntagmorgen im Mai
draußen ist es kalt und regnet
im Plattenspieler eine CD
mit Gitarrenmusik des Barock

Die alten Meister wussten
um das Geheimnis des Lebens.
Johan Helmich Roman,
Siciliana in Es-Dur

Wie ein Versprechen

Samstag, Mai 16, 2015

Das Wohnmobil

© Benson Seto

Ein Wohnmobil
mit der Aufschrift
"Wir vergeuden das Erbe
unserer Kinder"
fuhr an mir vorüber

Und ich dachte:
glückliche Kinder die so
glückliche Eltern haben 


Donnerstag, Mai 14, 2015

Thema Musik

© www.zeit.de

Ein guter Freund fragte:
kannst du nicht wieder einmal
ein Gedicht zum Thema
Musik schreiben?

Ich setzte mich an den Plattenspieler
legte die Walzer von Chopin auf
und vergaß die Welt

Ein besonders gutes Gedicht
kam dabei nicht daraus, wohl aber
erfuhr ich über eine Stunde
ungetrübten Glücks


Dienstag, Mai 12, 2015

Ein Tag verklingt

© Ali Golkar

Langsam verklingt
der Tag

Schlägt zärtliche
Akkorde an
um die Nacht
zu verführen


Sonntag, Mai 10, 2015

Angeblich

© Angela Morgan

Angeblich existieren
unendlich viele
parallele Welten

Auf einer bist du ewig jung

Angeblich ist die Liebe
dort ganz anders
als bei uns

So irgendwie unendlich ...


Freitag, Mai 08, 2015

Afghanistan



Menschen sterben in
Afghanistan und Syrien
Schuldige wie Unschuldige

Die islamistischen
Selbstmordbomber
glauben sich ins Paradies
sprengen zu können

Wie enttäuscht sie
sein werden in der
Hölle zu landen


Mittwoch, Mai 06, 2015

Hoffnungsschimmer

© Ritva Voutila

Der helle Schein am Horizont,
der Hoffnungsschimmer
wird immer schwächer

Zu viele Menschen
zu viel Politik
zu wenig Menschlichkeit 


Montag, Mai 04, 2015

Weißt du noch?

© Talantbek Chekirov

Sollten wir uns einmal begegnen
Nach all den Jahren
Werde ich dich erkennen
Und fragen:
Weißt du noch?

Du wirst nachdenklich lächeln
Und antworten:
Sollte ich nicht?


Samstag, Mai 02, 2015

Irgendwo

© Mary White
 
Irgendwo weht ein Sturm
Irgendwo ist Krieg
Irgendwo weint ein Kind
Und irgendwo fragt sich
Ein Mensch warum
Es so sein muss

Eine Antwort ist nicht
Zu erwarten


So schlimm

© Michael Lasoff

Wenn ich in alten 
Papieren krame,
Gedichte von damals lese
Diesen Wust an verkorksten
Gefühlen und falschen
Hoffnungen wieder erlebe

Mein Gott denke ich dann
War es denn wirklich so schlimm ...


Donnerstag, April 30, 2015

Erdbeben in Nepal

© Sueddeutsche.de

Erdbeben in Nepal
Das Dach der Welt
Kein sicherer Ort

Und wie so oft trifft es die
Schwächsten und die Ärmsten
Und wie so oft kommt Hilfe
Spät und ungenügend

Das Dach der Welt
Droht einzustürzen


Mittwoch, April 29, 2015

Zufrieden

© Gwen Fulton

Heute bin ich zufrieden
Mit meinem Tag

Was zu tun war ist getan
Was vermeidbar war
Habe ich vermieden

Mir ist keiner Schuld bewusst
Und ich habe niemandem
Etwas zuleide getan

Andere sehen das natürlich
Ganz anders


Montag, April 27, 2015

Mississippi

Mark Twain: Huckleberry Finn

Jedes Mal wenn ich
Das Wort Mississippi höre
Bin ich wieder Huckleberry Finn
Stehe am Ufer des gewaltigen Stroms
Spüre die drückende
Feuchte Wärme des Abends
Fühle den salzigen Geschmack
Des Abenteuers auf der Zunge

Ich habe ihm nie danken können,
Dem Freund meines Vaters
In dessen Bibliothek ich
All die Bücher fand und las
Die verboten waren im dritten Reich
Die mir verschlossene Welten
Auftaten und die Augen öffneten
Für Menschliches in
Einer unmenschlichen Zeit


Samstag, April 25, 2015

Schon gelebt?

© Helen Hoffmann

Heute schon gelebt,
Fragte Michael Starcke

Ich hielt sein Buch
Gleichen Titels in Händen
Die Sonne schien
Mit breitem Lächeln segelte
Eine kleine Wolke vorüber
Ein Schmetterling wusste
Nichts Besseres
Und dann wie aus
Heiterem Himmel
Überfiel mich dieses
Glücksgefühl

Und ich wusste, heute
Würde ich lesen und leben


Donnerstag, April 23, 2015

Ein wenig Schubert

© Roland Devolder

Manchmal will ich mich
Nur langweilen
Kein TV
Kein Radio
Kein Buch
Vielleicht ein wenig Schubert

Aus dieser himmlischen Ruhe heraus
Kommt dann bisweilen
Ein Gedanke
Ein Gedicht
Eine Ahnung was es
Mit diesem Leben
Auf sich haben könnte

Und Alfred Brendel
Spielt dazu als ob er es
Schon wüsste ... 


Dienstag, April 21, 2015

Ein schrecklicher Tag

© Amanda Passos

Dunkles, mieses Wetter
Keine Nachricht
Kein Brief von dir
Keine Lust zu schreiben

Wenn man wenigstens
Depressionen hätte
Zur Abwechslung statt
Langeweile


Sonntag, April 19, 2015

Überfluss

© David Hockney

Immer wenn ich über Felder 
und Wiesen blicke,
die blühenden Bäume sehe,
das üppig keimende Leben

dann denke ich, dass dieses
unfassbare Wunder, diese
unendliche Schönheit und
dieser Reichtum der Natur 
doch besser einem 
anderen Zweck dienen sollte 
als das Raubtier Mensch 
zu nähren und über alle Maßen 
der Vernunft hinaus
sich vermehren zu lassen


Freitag, April 17, 2015

Das Haus II

© Daniel Merriam

In der geheimsten Ecke
Meiner Seele hab ich
Ein Haus gebaut
Mit fünfundzwanzig Räumen

In jedem hängt
Ein Bild von dir
Und die Erinnerung
Sitzt tief in allen Wänden

Hier lebe ich
Mit meinen Träumen


Mittwoch, April 15, 2015

Günter Grass

© Günter Grass

Ein Gigant ist von uns gegangen
die Blechtrommel verstummte.
In einem seiner späten Gedichte
schrieb er:

„Warum sage ich erst jetzt,
gealtert und mit letzter Tinte
weil gesagt werden muss,
was schon morgen zu spät sein könnte“
Und er sagte was gesagt werden muss
auch denen die es nicht hören wollten

Ein reiches Leben ging zu Ende
mit vielen Höhen und ein paar Tiefen –
ein reiches Menschenleben