Freitag, Oktober 24, 2014

Zarah

© Zarah - flickrhivemind.net

Im TV ein Programm über
Zarah Leander
Damals wusste man noch
wie man von Sehnsucht singt

"Der Wind hat mir ein
Lied erzählt" und
"Ich weiß es wird einmal
ein Wunder gescheh´n"


Mittwoch, Oktober 22, 2014

Unerreichbar

© Mikio Watanabe

Du warst mir stets
voraus
mit deiner Sehnsucht
und mit deiner Liebe

Doch deine
ausgestreckte Hand
war immer
unerreichbar fern


Montag, Oktober 20, 2014

Verglüht

© Robert Genn

Letztes Herbstlaub
ist verglüht,
letzte Liebe
blo
ß Erinnerung

Ein langer Winter
steht bevor


Samstag, Oktober 18, 2014

Angekommen

© Kenneth Johansson

So richtig in Schweden
angekommen fühlte
ich mich erst als
eines Tages drei Elche
in meinem Gemüsebeet
standen und Äpfel von
den Bäumen fraßen


Donnerstag, Oktober 16, 2014

Seltsam

© Don Dahlke

Seltsam dieses Leben
so reich, so arm
so lang, so kurz
und ungelebte Träume überall


Dienstag, Oktober 14, 2014

Grüne Träume

© Doris Pohl

Wenn wir sie hören könnten,
die Bäume und die Büsche
wie sie Abschied nehmen
wie sie trauern im Herbst
und sich vorbereiten

auf einen langen Winterschlaf
mit grünen Träumen

Sonntag, Oktober 12, 2014

Musikalisches

© Josef Jan Michnia

Manche Leute sehen Farben
bei Musik - eine für jede Tonart.
An den lateinischen Namen
dieser Abnormalität kann ich
mich leider nicht erinnern

Jüngere Leute werden rabiat
beim Rock und geraten völlig
aus dem Häuschen.
Wieder andere lassen sich von
Schnulzen zu Tränen rühren

Selbst sehe ich Landschaften
bei Mozarts Musik und
bei Franz Schubert denke ich
an die Vergänglichkeit des Lebens

Wenn ich Chopin höre, will ich
am liebsten sterben und immer
wenn Leonhard Cohen singt
sehne ich mich nach dir


Freitag, Oktober 10, 2014

Ungeheuer II

Sturmböen

Heute ziehen Wasser speiende
Ungeheuer über den Himmel

Der Tag kam nur zögernd, so
als ob er sich graute vor dem
was er fand

Doch auch an dunklen Tagen
scheint die Sonne hoch über
den Wolken

Und auch an dunklen Tagen
gibt es jemanden der an dich denkt


Mittwoch, Oktober 08, 2014

Worte in den Wind

© Johanna Harmon

Worte der Sehnsucht sammle ich
an steinigen Plätzen wo
Disteln wachsen und die
Wegewarte blüht

Wenn es Abend wird lege ich
sie unter den Dornenstrauch
Der Wind wird sie finden und
zu dir tragen


Montag, Oktober 06, 2014

Verlust II

© Vassily Kostiuchenko

Ich erwachte mit dem Gefühl
einen Verlust erlitten zu haben

Die Nacht ging in Tag über,
bleischwere Wolken hingen am Himmel
und ich wusste - ich würde mich
nach ihr sehnen ein Leben lang


Samstag, Oktober 04, 2014

Durchhalteparolen

© Duy Huynh

Wieder einmal bereite ich
mich auf einen Winter vor,
lasse das Fell wachsen,
lege eine Speckschicht an
und bemale die Wände mit
Durchhalteparolen.

Vor der Tür heulen
Herbststürme.
Es ist so gemütlich ...


Donnerstag, Oktober 02, 2014

Konjunktiv

© Carl Bou Mansour

Es hätte ja sein können ...

Diese wunderbaren Konjunktive
die im Mund zergehen und
einen leicht bitteren Geschmack
auf der Zunge hinterlassen

Wir hätten uns begegnen können
wir hätten uns lieben können

Doch es blieb beim Konjunktiv


Dienstag, September 30, 2014

Suche nach Heimat IV

© David Hockney

Ein letztes Mal will ich
in die alte Heimat fahren

Will Orte aufsuchen wo
Träume geboren wurden
und Orte wo Träume
begraben liegen

Will noch einmal Wege gehen
die ich mit dir ging und
in den Sternen für dich las


Sonntag, September 28, 2014

In allen Fenstern

© Nobuhito Tanaka

Wir wollten uns nie
wiedersehen doch
ich sehe dich in
allen Fenstern,
in allen Spiegeln und

nachts träume ich
von dir


Freitag, September 26, 2014

Keine Antwort II

© Olesya Serzhantova

Ich dachte mir es kann
kein Zufall sein dass
wir uns nie getroffen haben

Ich dachte mir es wäre
zu banal gewesen
zu alltäglich vielleicht

Ich stellte mir die Frage
ob wir uns hätten
lieben können

Und habe keine Antwort


Mittwoch, September 24, 2014

So wird es sein

© Duy Huynh

Einmal werde ich nachts
am Fenster sitzen und
die Zeit davonlaufen sehen

Straßenlaternen schaukeln
im Wind, die letzte Flasche Wein
ist ausgetrunken

Mir ist als spüre ich deinen Herzschlag
doch ich warte vergebens auf das Klingeln 
des Telefons und auf deine Stimme

Der Sturm hat nachgelassen
in der Ferne sehe ich ein Leuchten
es ist still geworden

So wird es sein ...


Montag, September 22, 2014

Im Café

© Shirin Donia

Wir saßen in der Wärme eines Cafés
draußen trieb ein erster Herbststurm 
Menschen vor sich her

Wir hatten uns lange nicht gesehen
als ihr Anruf kam, als sie mich
treffen wollte und ich ihr
keine Fragen stellen durfte

Ihre Hand auf der Tischplatte zitterte
ich wollte sie in die Arme nehmen
so wie damals als das ganze Leben 
noch vor uns lag

Ihr Kaffe blieb unberührt, sie sah
mich an und plötzlich wusste ich,
dies war ihr Abschied von mir
und vom Leben


Samstag, September 20, 2014

Für dich geschrieben

© Duy Huynh

Etwas wird bleiben
das mich überdauert -
man mag es Seele nennen

Ich aber wünsche mir
es sei eins der Gedichte die
ich für dich schrieb


Donnerstag, September 18, 2014

Im Herbst für eine gute Freundin

© Olesya Serzhantova

In deinen Augen ist Herbst,
deine Seele wirft Blätter ab

Die Nachtigallen singen 
längst nicht mehr und du
hast Heimweh nach
einem anderen Leben,
nach einer anderen Liebe

Wenn es Abend wird spielst du
dem Mond ein Ständchen


Dienstag, September 16, 2014

Alles wird gut

 © politikdeutschland.de

Es war Wahl und wieder
hängen leere Versprechungen
und schaukeln verlassen im Wind
doch keiner der traurig wäre
Niemand glaubte daran

Es muss versprochen werden
in der Politik
es muss gelogen werden
in der Politik
Das erwartet das Volk

Einige Wochen Hoffnung
ein paar Tage Zuversicht
dann ein Kreuz auf der Liste
und alles ist wieder beim Alten

Bis zur nächsten Wahl ...



Sonntag, September 14, 2014

Am Fenster VI

© Navid Baraty

Schwarz und unheimlich
die Nacht wenn man auf das
Wunder wartet und weiß,
dass es nie kommen wird

Man steht am Fenster, 
sieht Menschen vorüber eilen
die einen nichts angehen und
denen man nichts bedeutet

Menschen, die vergebens auf
ihr eigenes Wunder warten


Freitag, September 12, 2014

Langbeinig

© Rosa Sepple

An den Haaren herbei gezogene
Träume suchen mich hin
und wieder heim und Bilder
auf die Netzhaut projiziert

Oftmals blond, langbeinig und
verlockend

Die Seele zusammengesetzt aus
bunten Erinnerungen und 
längst verblichenen Wünschen
wie ein Mosaik


Mittwoch, September 10, 2014

Nur für sie

© Duy Huynh

Als der Tag vorüber war und
die Nacht ihre Schleier senkte
wusste er, dass alles
vergebens gewesen war
im Leben und in der Liebe

Und er setzte sich hin und
schrieb ein letztes Gedicht 
nur für sie


Montag, September 08, 2014

Montagmorgen

© Piotre Kamieniarz

Montagmorgen im Bett -
Claude Debussys "Nachmittag eines Fauns"
im Radio

Zu früh für Bocksprünge
denke ich und
drehe mich zur anderen Seite


Samstag, September 06, 2014

Silbermond

© Elvira Amrhein

Ein später Mond hat mir
Silberfäden ins Haar gestreut
doch das ewige Lied von Liebe
klingt immer noch wie neu

Träume wie Schatten
am Rande der Wirklichkeit
Ewig dein Bild in mir
über Zeit und Raum